Als Spedition in Frankfurt ist der hiesige Airport nicht nur für Millionen von Passagieren, sondern auch für unsere Transporte das Tor zur Welt. Denn der Frankfurter Flughafen bietet mehr Direktverbindungen rund um den Globus als alle anderen Airports der Welt. Vor Ausbruch der Corona-Pandemie wurden dort mehr als 1.500 Flüge täglich abgefertigt und damit mehr, als an jedem Airport in Europa. Im folgenden Beitrag erfahren Sie, welche Bedeutung der Airport für die Logistikbranche hat, auch und gerade während der Corona-Pandemie.

Als der Frankfurter Flughafen 1936 seinen Betrieb aufnahm, konnte noch niemand ahnen, dass der Airport einmal zu den Top 10 der weltweiten Frachthubs aufsteigen würde. Im Jahr 2019 wurden in Frankfurt 2,1 Millionen Tonnen an Luftfracht umgeschlagen. Wichtige Erfolgsfaktoren sind sein zentraler Standort in Europa sowie die exzellente Anbindung und die frühzeitige Digitalisierung und zügige Vernetzung mit Logistikpartnern. Frankfurt ist heute einer der besten internationalen Frachtflughäfen. Der Airport wurde bereits mehrmals mit dem „STAT Trade Times International Award for Excellence in Air Cargo“ prämiert.

Optimale Logistik-Bedingungen am Fraport

Gerade während der Corona-Krise hat das Logistikzentrum des Airports noch an Bedeutung gewonnen. Während das Passagieraufkommen durch die Pandemie stark zurückging, wurde der Güterverkehr umso wichtiger. Um etwa die Versorgung mit Masken, Impfstoffen oder Corona-Tests zu gewährleisten, werden jetzt verstärkt auch Passagiermaschinen eingesetzt.
Die ausgeklügelte Lagerlogistik am Airport kann alle Arten von Luftfracht abwickeln. Der Fraport bietet Kunden und jeder Spedition in Frankfurt und weltweit optimale Bedingungen. Dazu zählen ein professioneller Service, ausreichend Flächen für die Zwischenlagerung von Waren sowie die Möglichkeit zum schnellen Weitertransport der Waren.

110 Millionen lebende Tiere durchlaufen jährlich den Airport

Am Airport in Frankfurt werden nahezu alle Arten von Luftfracht umgeschlagen, darunter auch leicht verderbliche Lebensmittel wie Fisch, Gemüse oder Früchte. Es sind aber auch empfindliche Medikamente und andere medizinische Produkte wie Impfstoffe darunter, die permanente Kühlung benötigen. Der Airport und seine Logistikpartner stellen deshalb geeignete Spezialfahrzeuge zur Verfügung, die eine ununterbrochene Kühlung direkt nach dem Entladen aus dem Flugzeug ermöglichen.
Natürlich müssen zudem die nötigen Lagerflächen zur Zwischenlagerung zur Verfügung stehen.
In Frankfurt gibt es etwa für die unterschiedlichsten Tiere mehr als 4000 Quadratmeter Fläche. Sie sind artgerecht klimatisiert und ausgestattet und auch die Versorgung und Überwachung der Tiere ist rund um die Uhr sichergestellt. Jährlich reisen 110 Millionen Tiere per Flugzeug als Luftfracht am Frankfurter Airport ein oder aus.
Auch für wertvolle Güter gibt es am Airport ein besonderes Areal, mit besonders strengen Sicherheitsauflagen.

Speditionen wie die JE:TS GmbH sorgen für optimale Anbindung

Für eine zügige und reibungslose Abfertigung arbeitet der Frankfurter Flughafen mit mehreren Logistikpartnern zusammen. Diese Partner haben langjährige Erfahrung mit Luftfracht, machen den Kunden einen Kostenvoranschlag für den Transport und sorgen schlussendlich für eine schnelle Abwicklung und sichere Durchführung des Transports.
Die JE:TS Spedition in Frankfurt hat eine direkte Anbindung an den Frankfurter Airport. Mit dem Expressversand ist der besonders schnelle Transport von Waren aller Art an den Flughafen und somit zu allen Destinationen weltweit gewährleistet. Cargofahrten zum Flughafen werden von unserer Spedition in Frankfurt 24/7 durchgeführt, also auch nachts, an Feiertagen oder an den Wochenenden. So wird eine schnellstmögliche und pünktliche Zustellung gewährleistet. Selbstverständlich kümmert sich die JE:TS GmbH, ihre Spedition in Frankfurt, auch um den zuverlässigen Weitertransport vom Airport zu jeder Destination in Europa. Unsere Disponenten beherrschen viele verschiedene Sprachen, können Sie also mit großer Wahrscheinlichkeit sogar in der eigenen Landessprache zu Ihrer Transportaufgabe beraten.

Luftfracht auch in abgelegene Regionen möglich

In Frankfurt starten und landen viele Passagiermaschinen, aber auch spezielle Cargo-Airliner. Rund 40 Prozent der Luftfrachtgüter am Airport wandern in den Laderaum von Passagierflugzeugen, die übrigen 60 Prozent werden von speziell ausgerüsteten Frachtflugzeugen in alle Welt transportiert.
Weil Passagiermaschinen auch entlegene Regionen der Welt anfliegen, wie zum Beispiel die Falkland Inseln oder die Seychellen, sind so auch solch entlegene Destinationen per Luftfracht zu erreichen.
Lastwagen oder Transporter, wie die unserer Spedition in Frankfurt, bringen die Fracht zum Flughafen. Dort angelangt werden alle Waren anhand ihres Gewichts, ihrer Größe und Gefahrenklasse einer Güterkategorie zugeordnet und für den weiteren Transport deklariert. Auch die Einhaltung der landestypischen Zollbestimmungen muss überprüft werden, bevor es weitergehen kann.
Sind alle Formalitäten erfüllt, wird die Fracht auf speziellen Ladungsträgern zum Flugzeug gebracht und verladen. Dabei muss exakt nach Beladungsplan vorgegangen werden, damit das Flugzeug ausbalanciert ist und später ein sicherer Flug gewährleistet ist. Am Zielflughafen werden noch einmal alle Papiere und die Einhaltung der Zollbestimmungen überprüft, bevor die Fracht an den Zielort gebracht werden kann.
Durchschnittlich dauert der gesamte Transportvorgang Door to Door rund sechs Tage. Deutlich schneller geht es im Expressversand, während ein Gefahrguttransport auch noch länger dauern kann.

JE.TS Spedition Frankfurt

Für alle nationalen und internationalen Transporte ist die JE.TS in Frankfurt Ihr zuverlässiger Partner – ob Spedition oder Logistik. Und das zum fairen Preis.

Angebot anfordern

Kostenlos und unverbindlich

Digitalisierung beschleunigt künftig die Logistik

Allerdings ist in den kommenden Jahren damit zu rechnen, dass die fortschreitende Digitalisierung die Abwicklung von Luftfracht erleichtern und beschleunigen wird.
So hat die Fraport AG schon 2019 damit begonnen, Landedaten in Echtzeit, sogenannte ELDTs (Estimated Landing Times = voraussichtliche Landezeit) zur Verkürzung der Umschlagzeiten einzusetzen. Dazu arbeitet Fraport mit FlightAware zusammen. Das Unternehmen ist die größte Flugtracking-Datenplattform der Welt und gleichzeitig Branchenführer für digitale Luftfahrtlösungen. Dank der Partnerschaft erhält der Airport nun Zugriff auf präzise, prognostizierte Landezeiten, Flugzeugpositionen und Flugstatusdaten. Mit diesen Daten lässt sich die Effizienz auf dem Rollfeld und der Einsatz des Bodenpersonals weiter optimieren.
Schon heute aber zählt der Frankfurter Airport zu den effizientesten in Europa. Innerhalb von 24 Stunden können Waren aus ganz Deutschland dem Luftfrachtverkehr zugeführt werden, etwa durch eine Spedition in Frankfurt.

Airport-Logistik in Zeiten von Corona

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat das Frachtaufkommen in Frankfurt sogar noch zugenommen, während das Passagieraufkommen deutlich rückläufig ist.
Neben Post, (Amazon-)Paketen und Industriegütern durchlaufen täglich auch Schutzausrüstungen, Medizinprodukte und Impfstoffe die Sicherheitskontrollen. Da aber hunderte von Passagiermaschinen wegen der Reiseverbote seit Monaten am Boden stehen, ist das mögliche Frachtvolumen begrenzt.
Um das Frachtangebot zu erweitern, haben rund 22 Fluggesellschaften Passagierjets für Cargo-Zwecke zur Verfügung gestellt. Entweder werden jetzt Kartons dort gelagert, wo sonst Passagiere sitzen, oder die Sitze komplett ausgebaut, um mehr Frachtraum zu schaffen. Dann muss allerdings besonderes Augenmerk auf eine fachgemäße Beladung gerichtet werden, da sonst der Flugzeugtrimm aus dem Ruder läuft. Hierfür werden speziell geschultes Personal und die geeignete Ladetechnik benötigt.
Mehr Flexibilität und Organisationstalent sind bei den Logistikunternehmen aktuell auch deshalb gefragt, weil sich Flugrouten und Flugpläne aufgrund der Pandemie häufig ändern. So haben Speditionen und auch der Frankfurter Airport alle Hände voll zu tun, den sicheren und zügigen Transport in alle Welt dennoch zu gewährleisten.

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern

Sie möchten konkretere Informationen zu unseren Logistik Dienstleistungen? Dann fordern Sie jetzt ein kostenloses und unverbindliches Angebot an.

  • 0800 JETSGMBH (0800 5387462)
  • +49 89 710660-0 (International)

Angebot anfordern
Jetzt Angebot anfordern

Oder rufen Sie direkt an:
+49 89 7106600

Dies könnte Sie auch Interessieren